Benjamin Hufeland

Benjamin Hufeland

Arbeitgeber:

Geselslchaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen MbH

Erststudium:

HafenCity Universität Hamburg, Stadtplanung
Ist es Zielführend in Gewerbegebieten Wasserstofftankstellen, in Kombination mit einem Elektrolyseur, zu etablieren, um den Schwerlastverkehr zu Dekarbonisieren? Eine Stadtplanerische Analyse.

Start des Masters:

WiSe 2021/22

Werdegang und Praxiserfahrung:

Ausbildung zum Dach-, Wand- und Abdichtungstechniker (Dachdecker), 3 Jahre Gesellenzeit und eine kleine Europareise, Staatlich geprüfter Bautechniker und Ausbilder der HWK Hamburg, ein Jahr Studium Bau- und Umweltingenieurwesen an der TU Hamburg

Deshalb habe ich mich für den Master RM&WF entschieden:

In meinem BA Studium habe ich mich viel mit der Stadt – Land Beziehung beschäftigt und habe ein Fable für die ländlichen Räume entwickelt. Für mich war es aber nie eine Möglichkeit nur in der Planung zu sein und am Computer Pläne zu Zeichnen und Gesetztes texte zu wälzen um Rechtssicher zu Arbeiten. Ich wollte immer gerne raus und mit Menschen zusammenarbeiten und meinen Lebensraum aktiv mitgehalten wobei mir da immer wichtig ist die Schnittstellen verschiedenster Disziplinen zu betrachten. Diese diversität habe ich in diesem Master gefunden.

Darum empfehle ich den Master RM&WF and der HAWK:

Man bekommt Einblicke und Know-how in verschiedenen Fachbereichen die in ländlichen Räumen eine wichtige Rolle spielen wobei hier besonders hervorsticht, dann man die zusammenhänge zwischen den Bereichen klar und thematisiert werden. Ausserdem ist die Praxisnahe Ausbildung lobenswert. Die Exkursionen ist außerdem ein guter Grund hier zu Studieren.

Mein Tipp für Studierende und Studieninteressierte:

Kommt zum Netzwerk Regio und nutzt die tollen Potentiale für Jobs und Weiterbildung.

Benjamin Hufeland per E-Mail kontaktieren: